YouTube

Got a YouTube account?

New: enable viewer-created translations and captions on your YouTube channel!

German subtitles

← Alles ist ein Remix, Teil Eins

Get Embed Code
32 Languages

Showing Revision 9 created 10/22/2013 by Heinrich Fenkart.

  1. Remix

  2. Das Kombinieren oder Bearbeiten von bereits existierendem Material, um etwas Neues zu produzieren.
  3. Der Begriff "Remix" wurde ursprünglich nur auf Musik angewendet.
  4. Seine Bekanntheit stieg im letzten Jahrhundert während der Blütezeit des Hip-Hop,
  5. der ersten Musikrichtung, in der bestehende Aufnahmen in den Neuen wiederverwendet—also gesamplet—wurden.
  6. Ein frühes Beispiel:
  7. Die "Sugarhill Gang" benutzte den Bass-Riff aus Chic's "Good Times" in ihrem Hit aus dem Jahr 1979, "Rapper's Delight".
  8. Seitdem wurde der gleiche Bass-Riff dutzende Male gesamplet.
  9. Und jetzt in der Gegenwart, kann jeder alles remixen
  10. —Musik, Video, Fotos, was auch immer—
  11. und es fast sofort weltweit veröffentlichen.
  12. Man benötigt keine teuren Werkzeuge,
  13. man braucht keinen Zwischenhändler,
  14. man muss dafür nicht einmal talentiert sein.
  15. Remixen ist eine Volkskunst – jeder kann es.
  16. Doch diese Methoden
  17. —Material zu sammeln, es zu kombinieren und es umzuwandeln—
  18. werden auf jedem Niveau des Schaffens verwendet.
  19. Man könnte sogar sagen, dass alles ein Remix ist.
  20. Alles ist ein Remix
  21. Um das zu erklären, sollten wir in England im Jahr 1968 anfangen.
  22. Teil Eins: Das Lied bleibt gleich
  23. Jimmy Page wirbt John Paul Jones, Robert Plant und John Bonham an, um Led Zeppelin zu gründen.
  24. Sie spielten extrem lauten Blues, der schon bald bekannt wird als
  25. – wartet, lasst uns im Paris des Jahres 1961 anfangen.
  26. William Burroughs prägt den Begriff "heavy metal" in seinem Roman "The Soft Machine",
  27. einem Buch, das durch die Schnitttechnik erstellt wurde,
  28. also das Benutzen von bereits bestehenden, buchstäblichen zerschnittenen und neuangeordneten Texten.
  29. Damit erfindet William Burroughs 1961 nicht nur den Begriff "heavy metal",
  30. jene Art Musik, der Zeppelin und einige andere Bands den Weg bereiten,
  31. sondern produziert er auch einen frühen Remix.
  32. Zurück zu Zeppelin.
  33. Mitte der 1970er waren Led Zeppelin die größte Rockband auf Tour in Amerika,
  34. aber viele Kritiker und andere Bands bezeichnen sie als
  35. Nachahmer.
  36. Es verlief so:
  37. Die Anfangs- und Endteile von "Bring it on Home" stammen aus einem Song von Willie Dixon,
  38. namens—nicht ganz zufällig—"Bring it on Home".
  39. Gespielt von Sonny Boy Williamson
  40. Der "Lemon Song" hatte diverse Zeilen von Howlin' Wolfs "Killing Floor"
  41. “Black Mountain Side” hat seine Melodie von “Blackwaterside”, einem traditionellen Lied nach Bert Jansch.
  42. (Traditionell arrangiert von Jansch)
  43. “Dazed and Confused” hat einen anderen Liedtext, ist aber ganz offensichtlich ein Cover des gleichnamigen Lieds von Jake Holmes, das als Eigenproduktion bezeichnet wurde.
  44. Komischerweise verklagt Holmes Page über vierzig Jahre später im Jahr 2010.
  45. Und eines ihrer berühmtesten Lieder, "Stairway to Heaven", hat sein Intro aus Spirit's “Taurus”.
  46. Zeppelin war 1968 mit Spirit auf Tournee,
  47. drei Jahre, bevor "Stairway" veröffentlicht wurde.
  48. Zeppelin kopierte offensichtlich diverses Material von anderen,
  49. aber das allein ist nicht ungewöhnlich.
  50. Nur zwei Dinge unterschied Zeppelin von ihren Kollegen.
  51. Erstens, wenn Zeppelin Material von anderen verwendete,
  52. schrieben sie es nicht dem ursprünglichen Künstler zu.
  53. Die meisten britischen Blues-Bands nahmen viele Cover auf,
  54. doch behaupteten sie nicht—anders als Zeppelin—die Lieder geschrieben zu haben.
  55. Zweitens haben Led Zeppelin ihre Versionen nicht ausreichend verändert, um zu behaupten, sie wären ihr Eigen.
  56. Viele Bands kopierten ihre Vorgänger,
  57. aber sie haben eher den allgemeinen Klang nachgeahmt, anstatt konkreter Melodien oder Texte.
  58. Zeppelin kopierte, ohne Bedeutendes zu verändern.
  59. Also, diese beiden Sachen:
  60. Cover: Das Aufführen von Material anderer Urheber.
  61. Und Imitate: Das Kopieren innerhalb der Grenzen des Gesetzes.
  62. Das sind langjährig bestehende Beispiele des legalen Remixens.
  63. Diese Dinge komme in fast jedem Bereich der Unterhaltungsindustrie vor,
  64. und darum kümmern wir uns im zweiten Teil.
  65. Geschrieben und gemixt von Kirby Ferguson
  66. Folgt diesem Projekt auf Twitter
    twitter.com/RemixEverything
  67. Komplettes Quellenverzeichnis, Hinweise und Links zum Kaufen der Musik auf
    EverythingIsARemix.info
  68. Wartet, eine letzte Sache.
  69. Im Zuge ihres enormen Erfolges,
  70. wurden Led Zeppelin vom Kopierer zum Kopierten.
  71. Erstmalig in den 70ern durch Bands wie Aerosmith, Heart und Boston,
  72. dann während der 80er Heavy-Metal-Phase
  73. und später in der Ära des "Sampling".
  74. Hier ist der Rhythmus von “When the Levee Breaks", gesamplet und geremixt.
  75. Zu Zeppelins Verteidigung: Sie haben selbst nie jemanden verklagt.
  76. Hi, ich bin Kirby, ich habe das Video "Everything is a Remix", das Ihr gerade gesehen habt, gemacht.
  77. Falls Euch dieses Video gefallen hat, geht auf EveryThingIsARemix.info und spendet ein bisschen Geld.
  78. Alles, was Ihr zusammenkratzen könnt, würde ich sehr schätzen,
  79. und wird mir helfen, mehr Zeit in die Fertigstellung der noch kommenden drei Folgen zu stecken
  80. - es wird eine vierteilige Serie.
  81. Auf der Seite gibt es viele weitere Informationen, die Ihr vielleicht interessant finden werdet.
  82. Außerdem könnt Ihr hier Links zu den Liedern und Videos aus dem Video finden.
  83. Wenn sie Euch gefallen haben, könnt Ihr sie Euch kaufen.
  84. Auf der Seite könnt Ihr auch gut verfolgen, wie es mit der Serie weiter geht.
  85. Ich denke, das war's.
  86. Okay, danke fürs Zusehen und bis zum nächsten Mal.